The Disaster Artist


Vergesst Ed Wood – hier kommt Tommy Wiseau! Die tragikomische Story ist ein Loblied auf Freundschaft, künstlerische Selbstverwirklichung und Träume, die trotz unüberwindlicher Hürden Realität werden.

„The Disaster Artist“ ist die wahre Geschichte des ambitionierten Filmemachers und berüchtigten Hollywood-Außenseiters Tommy Wiseau – eines Künstlers, der mit großer Leidenschaft zu Werke ging, dabei aber fragwürdige Methoden anwandte. Regisseur James Franco („As I Lay Dying“, „Child of God“) verwandelte die tragikomische Story in ein Loblied auf Freundschaft, künstlerische Selbstverwirklichung und Träume, die trotz unüberwindlicher Hürden Realität werden. Als Vorlage diente Greg Sesteros Enthüllungsbestseller über die Dreharbeiten zu Tommys Kult-Klassiker und „Desaster-Stück“ namens „The Room“ („der beste schlechte Film aller Zeiten“).

„The Disaster Artist“ erinnert uns auf urkomische Weise und sehr zeitgemäß daran, dass es durchaus verschiedene Wege gibt, um zur Legende zu werden: Was jemand erreichen kann, ist in dem Moment keinerlei Einschränkungen unterworfen, wenn er selbst absolut keine Ahnung von dem hat, was er da treibt. Die Hauptrollen in dem von James Franco inszenierten Film spielen Dave Franco („Bad Neighbors“, „Die Unfassbaren – Now You See Me“) als Greg Sestero, James Franco (Oscar®-Kandidat mit „127 Hours“, TV-Serie „The Deuce“) als Tommy Wiseau, Seth Rogen (die „Bad Neighbors“-Filme) als Sandy Schklair, Alison Brie (TV-Serien „Mad Men“, „GLOW“) als Amber, Ari Graynor („Kein Sex unter dieser Nummer“) als Juliette Danielle, Josh Hutcherson (die „Tribute von Panem“-Filme) als Philip Haldiman und Oscar-Kandidatin Jacki Weaver („Königreich des Verbrechens“, „Silver Linings“) als Carolyn Minnott. Das Drehbuch verfassten Scott Neustadter & Michael H. Weber („(500) Days of Summer“, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) nach der Buchvorlage „The Disaster Artist: My Life Inside the Room, The Greatest Bad Movie Ever Made“ von Greg Sestero und Tom Bissell. Die Produktion übernahmen James Franco, Vince Jolivette, Evan Goldberg, Seth Rogen und James Weaver. Als Executive Producers waren Scott Neustadter, Michael H. Weber, Toby Emmerich, Richard Brener, Michael Disco, Dave Neustadter, Alexandria McAtee, Roy Lee, John Powers Middelton, Nathan Kahane, Joe Drake, Erin Westerman, Kelli Konop und Hans Ritter beteiligt. Zu Francos kreativem Team zählen Kameramann Brandon Trost („Bad Neighbors“, „The Interview“), Produktionsdesigner Chris Spellman („Ananas Express“, „Das ist das Ende“), Cutterin Stacey Schroeder („Popstar: Never Stop Never Stopping“) und Kostümdesignerin Brenda Abbandandolo („I Am Michael“, „The Adderall Diaries“). Dave Porter („Breaking Bad“) komponierte die Musik.

USA 2017
Regie: James Franco
Darsteller: James Franco, Dave Franco, Seth Rogen
104 Minuten
ab 12 Jahren

Bild

Spielzeiten: