Soylent Green / Jahr 2022… die überleben wollen

Grenzen des Wachstums


In der zweiten Hälfte des 20.Jhs. wandelt sich Science Fiction von Fortschrittseuphorie zum warnenden Zukunftsszenario: Treibhauseffekt, Meere ohne Leben, Überbevölkerung, Mangel an Nahrungsmitteln in den Großstädten, Hungeraufstände, staatliche Euthanasieprogramme sind die Visionen, mit denen Soylent Green aufwartet, im Jahr, nachdem der Club of Rome seinen wegweisenden Bericht über „Die Grenzen des Wachstums“ veröffentlichte.

Regie: Richard Fleischer
USA 1973
97 Minuten
Mit Charlton Heston, Leigh Taylor-Young, Edward G. Robinson, Joseph Cotten

Bild

Spielzeiten: