LA SYLPHIDE (live)

Der Schäfer James steht am Vorabend seiner Hochzeit, als eine geflügelte Waldfee sich in ihn verliebt und sich ihm zeigt. Auch James verliebt sich in das Fabelwesen, ist aber immer noch Willens, seine Braut Effie zu heiraten. Die alte Hexe Madge weissagt Effie, dass ihr Bräutigam eine andere mehr als sie liebt, woraufhin James die Hexe hinauswirft. In dem darauf folgenden Tanz mit seiner Braut wird James erneut von der Fee gestört, allerdings kann außer ihm keiner sie sehen. Vor dem Altar merkt James, dass die Hochzeitsringe verschwunden sind. Auf ihr Zeichen hin folgt er der Fee in den Wald. Dort, im Kreise ihrer Schwestern, erkennt er, dass seine Liebe als Sterblicher zu einem unsterblichen Wesen sinnlos ist. Also bittet er die Hexe, ihm zu der Fee zu verhelfen. Diese gibt ihm einen magischen Schal, mit dem er das Zauberwesen bannen kann. Als James das tut, stirbt die Sylphide in den Armen der anderen Feen. Als James daraufhin bemerkt, dass Effie mittlerweile dabei ist, einen anderen Mann zu heiraten, will er die Hexe töten. Diese kommt ihm jedoch ihrerseits zuvor und tötet ihn mit einem Fluch.

Ballett in zwei Akten
Laufzeit: 2 Stunden mit einer 1 Pause (Änderungen vorbehalten)
Musik: Herman Severin Løvenskiold
Produktion und neue Choreographie: Johan Kobborg

LIVE-Übertragung in HD am 11.11.2018 aus dem Bolshoi-Theatre Moskau

Bild

Spielzeiten:


Internet-Links

Bequem Online Karten Kaufen