Geheimnis eines Lebens

Joan Stanleys ruhiges Rentner-Leben gerät aus den Fugen gerät, als sie vom britischen Geheimdienst wegen Hochverrat verhaftet wird. Hellsichtiges, britisches Spionagedrama mit einer brillanten Judi Dench

In einem ruhigen Vorort von London verbringt die 85jährige Joan Stanley (Judi Dench) ihren Lebensabend. Eine ganz normale, bescheidene, unauffällige Rentnerin, so scheint es. Sie liebt ihre Gartenarbeit und ihren regelmäßigen Aquarellzeichenkurs. Doch eines Tages steht der englische Geheimdienst vor der Tür der pensionierten Wissenschaftlerin. Ihr gemächlicher Alltag wird schlagartig auf den Kopf gestellt. „Aufmachen, Staatssicherheit“. Vehement verschaffen sich die MI5-Agenten Einlass. In Handschellen wird sie vor den Augen der neugierigen Nachbarn abgeführt. Standhaft weigert sich Joan jedoch bei den Verhören ihr bestgehütetes Geheimnis preiszugeben. Aber ein Sprung in ihre Jugend enthüllt nach und nach, was sie jahrzehntelang verbarg...

Ähnlich wie das historische Drama „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“, das einen entlarvenden Blick in das Hinterzimmer der NASA in Zeiten des Kalten Kriegs wirft, zeugt auch Joans Geschichte von männlicher Ignoranz und dem Kampf um Anerkennung und Gleichberechtigung. Frauen werden innerhalb der Spionagekrimis oft nur als Sexfallen, in der Tradition einer Mata Hari, dargestellt. Dieses Klischee greift hier nicht. Mit beachtlich erzählerischem Sog begleitet Regisseur Trevor Nunns Inszenierung, nach dem Roman von Jennie Rooney, seine ungewöhnliche Heldin. Zwischen Schuld und Unschuld, Liebe und Verrat zeigt der ehemalige Intendant der Royal Shakespeare Company nicht zuletzt eine melodramatische Wahrhaftigkeit. Emphatisch identifiziert sich die Kamera mit den Figuren. Die Leinwandpräsenz der Oscar-Preisträgerin Judi Dench ist wie immer herausragend. In Zeiten, da es an guten Filmrollen für reifere Frauen immer noch mangelt, legte sie mit sechzig erst richtig los. Sämtliche sieben Oscar-Nominationen holte sich die meistgeehrte britische Schauspielerin nach dem offiziellen Pensionsalter. Sie ist ein Phänomen.

Großbritannien 2019
Regie: Trevor Nunn
Darsteller: Judi Dench, Sophie Cookson, Tom Hughes, Ben Miles, Teresa Srbova
102 Minuten
ab 6 Jahren

Bild

Spielzeiten:

Sonntag 21.07.19:18.30 Uhr
Montag 22.07.19:16.30 Uhr
Dienstag 23.07.19:18.30 Uhr