Kaviar - „Geld stinkt nicht“

Drei taffe Mädels beschließen die gerechte Umverteilung der Millionen eines Oligarchen. Die austro-russische Regisseurin Elena Tikhonova nutzt ihren Insider-Blick auf die russische Schickeria in Wien für eine rasante Culture-Clash-Komödie.

Nadja (Margarita Breitkreiz) kennt den Oligarchen Igor (Mikhael Evlanov) in- und auswendig. Als seine Dolmetscherin weiß sie mehr von seinem Privatleben und seinen illegalen Geschäften, als ihr lieb ist. Sein jüngstes Projekt ist purer Aberwitz: Er will sich eine luxuriöse Villa auf der Schwedenbrücke in Wiens schickem ersten Bezirk bauen lassen. Um an sein Ziel zu kommen, ist ihm jedes Mittel recht - Igor bekommt stets, was er will. Die Partner in seinen korrupten Geschäften sind diesmal Ferdinand (Simon Schwarz) und Klaus (Georg Friedrich). Doch die Rechnung haben die drei ohne die clevere Nadja, ihre beste Freundin Vera (Daria Nosik) und Babysitterin Teresa (Sabrina Reiter) gemacht, denn die haben ganz andere Pläne mit Igors Schmiergeld.

Es ist alles eine Frage des Geldes! Die Culture-Clash-Komödie „Kaviar“ der österreichisch-russischen Regisseurin Elena Tikhonova erzählt humorvoll und dabei so erschreckend realitätsnah von einem korrupten russischen Oligarchen, der inmitten der Wiener Schickeria skrupellos seine ganz eigenen Interessen verfolgt und dabei auf ausgesprochen viel Interesse von denen stößt, die durch Korruption das große Geld riechen. Doch „Kaviar“ ist auch ein Film über die Freundschaft zwischen drei taffen Frauen, die bei Wodka aus Plastikbechern und traurigen Liedern beschließen, die gerechte Umverteilung des Kapitals – drei Millionen Euro! - in die eigenen Hände zu nehmen. In den Hauptrollen spielen u.a. Margarita Breitkreiz, Simon Schwarz und Georg Friedrich in dieser schwarzen österreichischen Komödie, die vor keinem Klischee zurückschreckt und dem Zuschauer einen amüsanten Insider-Blick gewährt: Die Regisseurin, Drehbuchautorin und VJane Elena Tikhonova schlug vor 19 Jahren selbst in Wien auf und erlebte, wie das Leben dort eine ziemlich schräge Community entstehen lässt.

Österreich 2019
Regie: Elena Tikhonova
Darsteller: Margarita Breitkreiz, Daria Nosik, Sabrina Reiter
93 Minuten
ab 12 Jahren

Bild

Spielzeiten:

Montag 22.07.19:17.00 Uhr (Letzte Vorstellung!)