Rebellinnen - Leg Dich nicht mit ihnen an!

Drei Arbeiterinnen einer Fischfabrik haben nach einem Vergewaltigungsversuch und einem Missgeschick plötzlich die Leiche eines fiesen Vorgesetzten am Hals. Quentin Tarantino auf Französisch – mit einem gutgelaunten Darstellerinnen-Trio

Vor 15 Jahren war Sandra einmal Miss Nord-Pas-de-Calais. Nun kehrt sie desillusioniert, ohne Berufsausbildung oder Schulzeugnisse, zu ihrer Mutter nach Boulogne-sur-Mer zurück - was für eine Niederlage. Mehr wohl als übel heuert Sandra in einer Fischfabrik an und stopft fortan am Fließband, gemeinsam mit ihren neuen Freundinnen Marilyn (Audrey Lamy) und Nadine (Yolande Moreau), Heringe und Makrelen in Konservendosen. Als ein Vorarbeiter, zuvor ausführlich als machistischer Scheißkerl charakterisiert, sie nach Feierabend vergewaltigen will, trennt sie ihm mit Hilfe einer zugeknallten Spindtür einfach sein Ding ab und lässt ihn elendig auf einer Treppe verbluten. Dann entdecken die drei Freundinnen im Spind des toten Mannes, dessen Leiche noch entsorgt werden muss, eine Tasche voller Geld. Geld, das alle ihre Probleme lösen würde. Dummerweise gehört es einem lokalen Gangster (Simon Abkarian), der wiederum einem Mafioso aus Marseille Rechenschaft schuldet...

Sie haben zwar jede Menge Pech, aber dafür nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: „Rebellinnen“ ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regiedebütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden. Der Drahtseilakt zwischen provokantem Thriller à la Tarantino und feministischer, politisch unkorrekter Comedy voll Charme und Esprit lebt jedoch nicht nur von seinem überraschenden Drehbuch. Es ist vor allem das Trio hochkarätiger Aktricen, das den Reiz des Films ausmacht: die wunderbare Cécile de France („Chanson D Amour“, „The Young Pope – Der junge Papst“), Kultstar Yolande Moreau („Das brandneue Testament“) und Audrey Lamy („Die Schöne und das Biest“). Beim Festival in L Alpe d Huez wurde „Rebellinnen“ im Januar 2019 mit dem Prix Globes de Cristal ausgezeichnet und begeisterte in Frankreich mittlerweile knapp eine Million Zuschauer.

Frankreich 2019
Regie: Allan Maudit
Darsteller: Cécile de France, Audrey Lamy, Yolande Moreau, Simon Abkarian, Samuel Jouy
87 Minuten
ab 16 Jahren

Bild

Spielzeiten:

Sonntag 21.07.19:20.45 Uhr
Montag 22.07.19:20.45 Uhr
Dienstag 23.07.19:17.10 Uhr
Mittwoch 24.07.19:20.45 Uhr