Jean Seberg – Against All Enemies



Sie war eine der Ikonen der Nouvelle Vague – und wurde vom FBI wie ein Staatsfeind verfolgt: Jean Seberg, amerikanische Schauspielerin, die in Frankreich mehr geschätzt wurde als in ihrer Heimat. So wie auch Kristen Stewart, deren Darstellung den Film sehenswert macht.

Ende der Sechzigerjahre. Jean Seberg (Kristen Stewart) ist noch immer eine Schauspielikone. Seit Neuestem unterstützt die politisch engagierte Frau Mitglieder der Black-Panther-Bewegung. Mit dem Aktivisten Hakim Jamal (Anthony Mackie) beginnt sie sogar eine Affäre. Diese Liaison rückt sie ins Visier des FBI. Von ihr unbemerkt wird Jean Sebergs Haus verwanzt und steht fortan permanent unter Beobachtung. Doch die junge Schauspielerin hat empfindliche Antennen für das, was um sie herum passiert. Sie ahnt, dass sie verfolgt wird, doch ausgerechnet in ihrem Ehemann Roman (Yvan Attal) findet sie nicht den Halt, den sie benötigt. Jean Seberg stürzt in eine tiefe Depression...

Benedict Andrews‘ „Jean Seberg“ hätte vielleicht den für den deutschen Markt extra hinzugefügten Untertitel „Against All Enemies“ nicht zwingend gebraucht, aber der Regisseur des Drama-Geheimtipps „Una & Ray“ gibt schon mit dem Filmtitel (im Original heißt der Film sogar einfach nur „Seberg“) vor, dass er die im Mittelpunkt stehende Aktrice als vollwertige Person ansieht. Jean Seberg ist hier nicht einfach nur Jean, ein emotionales Persönchen, sondern eine Frau, die abseits ihrer Schauspielkarriere ein gleichermaßen aufregendes wie bemitleidenswertes Dasein fristete, als sie ins Visier des FBI geriet und dadurch tief in eine Depression gedrängt wurde. Benedict Andrews inszeniert sein Biopic als Mischung aus Thriller und Drama, in dem die Schauspiellegende Jean Seberg kaum eine Rolle spielt. Man sieht sie nur einziges Mal, verkörpert von einer überragenden Kristen Stewart („Die Wolken von Sils Maria“), wenn diese hier in einem Filmset liegt und sich der Blicke eines Kameramanns zu erwehren versucht. Eine Szene, in der die professionelle Bühnen- respektive Leinwandpersona mit der durch die Ereignisse gebeutelten Frau zusammenkommen. „Jean Seberg – Against all Enemies“ ist ein Biopic im Gewand eines Spionagethrillers, das uns zwar nicht die Schauspielerin Jean Seberg, wohl aber ihre komplexe Persönlichkeit, ihre Kraft, ihre Furchtlosigkeit und ihre Emotionalität hervorragend vor Augen führt.


Großbritannien /USA 2019
Regie: Benedict Andrews
Drehbuch: Joe Shrapnel, Anna Waterhouse
Darsteller: Kristen Stewart, Jack O Connell, Margaret Qualley, Gabriel Sky, Vince Vaughn, Anthony Mackie, Stephen Root
102 Minuten

Bild

Spielzeiten:

Samstag 19.09.20:18.45 Uhr
Sonntag 20.09.20:15.00 Uhr + 18.45 Uhr
Montag 21.09.20:15.00 Uhr + 18.45 Uhr
Dienstag 22.09.20:15.00 Uhr + 21.00 Uhr (Englisches Original mit deutschen Untertiteln)
Mittwoch 23.09.20:14.30 Uhr (Seniorenkino - nur 5€) + 18.45 Uhr

Internet-Links

TRAILER Jean Seberg – Against All Enemies