Independent Days 20 - PUBLIKUMSWETTBEWERB 1: A Very Sad Symphony

Im Vorprogramm außer Konkurrenz:
Flowers Don´t Grow In England | Trailer
UK 2019 | 1 Minute | Regie: Tanecia Britt

Ein melancholischer Klang, der in der Ferne widerhallt. Menschen in Krisensituationen, verfolgt, vertrieben, verzweifelt. Schicksalsgebeutelt auf der Suche nach Hoffnung, die – und das ist das Verheißungsvolle – am Ende des holprigen und düsteren Weges doch für die meisten von uns in Erfüllung geht.

Die Zuschauer dieses Programms wählen als Jury des Publikumswettbewerbs am Ende des Programms ihren Favoriten für das große Finale am Samstag, 24. Oktober, um 19 Uhr. Ausgelobt ist der mit 1.500 Euro dotierte Filmpreis der Stadt Karlsruhe.

023_GRETA_S
Deutschland 2019 | 12 Minuten | Deutsch mit engl. UT | Regie: Annika Birgel
Darsteller: Lilian Mazbouh, Gerrit Neuhaus, Tania Carlin

Das Vorsprechen einer jungen Schauspielerin gerät außer Kontrolle und verwandelt sich in ein übergriffiges und manipulatives Verhör. Sie wehrt sich, doch eine Frage bleibt: wie weit wird sie gehen, um die Rolle doch noch zu bekommen? Ein Film über Machtmissbrauch in der Filmindustrie.


A Child Teacher
Nepal 2019 | 10 Minuten | Nepalesisch mit engl. UT | Regie: Phadindra Budhathoki
Darsteller: Pratik Khadka, Rupesh Khadka, Roji Tamang
DEUTSCHLANDPREMIERE

Ein Lehrer in einer Dorfschule in Nepal setzt auf absolute Disziplin. Ein Kind sieht das natürlich anders.


Song Sparrow
Dänemark 2019 | 12 Minuten | Ohne Sprache | Regie: Farzaneh Omidvarnia
DEUTSCHLANDPREMIERE
Nominiert für den FEMALE AWARD

Menschen verschiedener Herkunft, Kulturen und Alters suchen nach einem neuen Zuhause. Dabei sind sie Gefahren ausgesetzt, die sie bisher noch nicht kannten. Sie müssen entscheiden, ob sie weitergehen oder ob sie das Chaos akzeptieren, das sie umgibt.


STONE
TAŞ
Türkei 2019 | 12 Minuten | Türkisch mit engl. UT | Regie: Alican Yücesoy
Darsteller: Serkan Keskin, Bülent Sakrak, Fürüzan Aydin
DEUTSCHLANDPREMIERE

Alles in dieser Welt – die Nachbarschaft, die Schule, das eigene Zuhause, der Marktplatz und die Leute – sind miteinander verbunden und gehören zu diesem Land. Dort hinein wird Muzaffer geboren. Was ihn von den anderen unterscheidet, ist seine Neugier.


Bolero Station
Schweiz 2018 | 10 Minuten | Ohne Sprache | Regie: Rolf Brönnimann

Der Bahnhofsvorsteher lebt auf der einen Seite der Gleise, die Verkäuferin auf der anderen. Sie sehen sich täglich, aber erst als der Tod anklopft, erhalten sie die Chance, zusammen zu kommen.


Domani all´alba
Tomorrow at dawn
Italien 2019 | 15 Minuten | Italienisch mit dt. UT | Regie: Giulia Di Battista
Darsteller: Maria Stella Cassano, Camillo Marcello Ciorciaro, Carla Cassola
Nominiert für den FEMALE AWARD

1943: In einem kleinen Dorf ist Amerigo der einzige Mann, der wegen seines verkrüppelten Beines nicht in den Krieg ziehen musste. Er lebt zusammen mit seiner Frau Ida und seiner Tochter Annetta, die sehr krank ist und unbedingt einen Arzt braucht. Ida will sich im nächsten Dorf auf die Suche nach einem Arzt machen, doch Amerigo hat Angst.


AUBE – DAWN
Belgien 2019 | 15 Minuten | Französisch mit engl. UT | Regie: Valentine Lapière
Darsteller: Anouk Rubens, Valérie Gimenez, Jean-Benoit Ugeux
Nominiert für den FEMALE AWARD

Die 14-jährige Kim wird zum ersten Mal in ein Jugendgefängnis gesperrt. Sie muss sich plötzlich an strikte Regeln halten und verliert die Orientierung. Sie versucht sich so gut es geht anzupassen, doch es will ihr nicht so recht gelingen.

Bild

Spielzeiten:


Internet-Links

Webseite Filmfest
Bequem online Karten kaufen