<<< Zurück zur Übersicht
Mi, 06.05. - Europäische Kulturtage 2020

Madagascar 3: Flucht durch Europa

Löwe Alex, Zebra Marty, Giraffe Melman und Nilpferddame Gloria versuchen mit Hilfe von Lemuren-König Julien und dem Pinguin-Quartett zurück nach Hause, in den New Yorker Zoo, zu kommen. Doch sie stranden in Europa. Ihre chaotische Odyssee führt sie von einem Spielkasino in Monte Carlo zu einem Wanderzirkus, der die ideale Tarnung für sie bedeutet. Doch erst einmal muss man sich mit dem Personal arrangieren, insbesondere Alex und Löwe Vitali kommen nicht so gut miteinander aus. Sich tolle Nummern aus zu denken und sie in der Mange zu präsentieren, scheint im Vergleich dazu eine leichte Übung zu sein.

Knapp vier Jahre nach "Madagascar 2" kehren die New Yorker Zootiere in einem neuen amüsanten Animationsabenteuer auf die große Leinwand zurück - erstmals in 3D. Für Kontinuität und Beibehaltung des Erfolgsrezepts garantieren neben Regisseur Eric Darnell die prominenten Sprecher in der englischen wie deutschen Fassung. Der als Independentfilmer erfolgreiche Noah Baumbach verpasst der Story als Drehbuchautor noch einen etwas schrägeren Drall. Das gutgelaunte, charmante und auch musikalische Entertainment für die ganze Familie feiert Premiere in Cannes.

Land/Jahr: USA 2012
Spielfilm
Regie & Buch: Eric Darnell, Tom McGrath, Conrad Vernon
Laufzeit: 94 Minuten
FSK: k. A.


Internet-Links

Filmwebseite