<<< Zurück zur Übersicht
Di, 24.03. - SchulKinoWoche 2020 - Anmeldung unter www.schulkinowoche-bw.de

Das Leben der andern

Ein Rückblick in die Zeit der analogen Überwachung, ohne IT. Der Überwachungsstaat, als Instrument des Ehebruchs der Funktionäre, wird zum privaten Drama. Wie sagte Stasi-Chef Erich Mielke 1989: „Ich liebe doch alle“. Der Debütfilm erzählt von der Desillusionierung mit dem Großen-Bruder-Staat, wurde ein internationaler Erfolg und lud 2013 einige (u.a. den ehem. französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy) zum Vergleich von Stasi und NSA ein.

Regie: Florian Henckel v.Donnersmarck
D 2006
137 Minuten
ab 12 Jahren
Mit Ulrich Mühe, Martina Gedeck, Sebastian Koch, Ulrich Tukur