<<< Zurück zur Übersicht
Fr, 05.04. - Independent Days Filmfestspiele Karlsruhe

Documents - INDIERAMA

Gerade auch unabhängige Filmemacher zeigen uns die Welt, in der wir leben, oftmals auch mit dem dokumentarischen Auge. Ihr Vorteil
zu den großen Produktionen ist, dass sie näher an die Menschen und an die Ereignisse
herankommen und so mit sehr persönlicher
und intimer Erzählweise wunderbare Einblicke gewähren in Kulturen, die sich sonst nur schwierig einfangen lassen.

Casa Son Duno
Schweiz 2017 | Länge: 12 Min.
Regie: Vanessa Rüegger
Das ehemalige Armen-Quartier Casa Son Duno in
einem kleinen Städtchen in Graubünden ist heute
leer. Was bleibt, wenn alle weg sind? Kinder und Erwachsene, die sich dem Haus anvertrauten, wurden oft gegen ihren Willen dorthin gebracht. Viele dieser Menschen wurden in diesen Häusern missbraucht. Doch bis heute werden diese schlimmen Ereignisse verschwiegen.
The former poorhouse Casa Son Duno in a small
village in Graubünden is empty today. What remains, when all is gone? Children and adults, who once lived in the house, were often brought there against their will. In 2016 Swiss parliament passed a law to acknowledge people were often mistreated in houses like Casa Son Duno. Up to date no historical investigation into the events at Casa Son Duno has been taken.

Collection
Polen 2017 | Länge: 19 Min.
Polnisch | Englische UT
Regie: Marcin Polar
Irgendwo in der Region Podkarpacie in Polen gibt es eine kleine Ortschaft, in der Mieczysław mit seiner Frau lebt. Władysława ist behindert und braucht schon bei den einfachsten Tätigkeiten Hilfe. Der Alte kümmert sich nicht nur um seine Frau, sondern ebenfalls um viele Dinge, die andere Menschen wegwerfen wollten. So sammelt Mieczysław alte Kerzenständer und verstaubte Butterdosen, um das Vergangene vor dem Vergessen zu retten.
Somewhere in the region of Podkarpacie (Poland), there is a small village where Mieczysław lives with his wife. Władysława is disabled and requires permanent help, even with the simplest activities. The elderly man takes care not only of his wife, but also of a wealth of unwanted objects that someone else
relegated to oblivion or threw away upon a heap of useless scraps.

Ayak Izi (Footstep)
Türkei, Iran, Irak 2018 | Länge: 20 Min.
Kurdisch | Englische UT
Regie: Haydar Demirtas
Hosyar Ali hat seit 28 Jahren freiwillig Minen im Grenzgebiet zwischen Iran und Irak weggeräumt. Wir folgen seinen Schritten in sein Zuhause, an die Grenze und zum Grab seines Sohnes, seines Bruders und seiner Beine.
Hosyar Ali has been voluntarily cleaning mines that are spread all across the Iran – Iraq borderline for 28 years. We follow his footsteps in his home, in the borderline and in the graves of his son, his brother and his legs.

Sistan & Balouchestan
Iran 2018 | Länge: 5 Min.
Regie: Meysam Babaei
Eine zweiwöchige Reise durch den Iran über Land
und durch die Luft.
This movie is the result of two weeks of land and air travel to show the beauty of Iran.

TOO-TASH
Polen 2018 | Länge: 15 Min.
Tajikisch | Englische UT
Regie: Dariusz Sipowski
Die Pamir Berge in Tajikistan. Ein alter kirgisischer Nomade berichtet über die Zeiten, in denen Menschen und Geister zusammen lebten. Die Geister werden heutzutage seltener gesichtet, aber die Nomaden kennen noch immer ihren Aufenthaltsort.
The Pamir Mountains in Tajikistan. An old Kirghiz nomad tells a tale about past times, when people and ghosts used to live together.

Herzblut
Deutschland 2018 | Länge: 8 Min.
Deutsch | Schweizerdeutsch | Englische UT
Regie: Robin Trouillet
Drei Porträts: Ein Fischer, ein Schäfer und ein
Schmied. Sterben ihre Berufe aus? Die Männer lieben sie und wir schauen ihnen fasziniert dabei zu.
A fisherman, a blacksmith, and a hiking shepherd. Will their professions survive?

Make-It-Rail
USA 2016 | Länge: 5 Min.
Regie: Danny Hoffman
Deutschlandpremiere
In den Ruinen der Eisen- und Erz-Minen Zentral-Liberias bewegen Jugendliche Leute und Waren mitMuskelkraft über verlassene Schienen.
In the ruins of central Liberia‘s iron ore mines, groups of local boys move people and goods along abandoned railroad tracks.

Men with No Name
Portugal 2017 | Länge: 12 Min.
Bengali | Englische UT
Regie: Nuruzzaman Khan
Zwei Männer aus Bangladesh hoffen in Europa auf
ein besseres Leben.
Two Bangladeshi men hope fo a better life in Europe

ab 12 Jahren