<<< Zurück zur Übersicht
Fr, 16.08.

Once Upon a Time in... Hollywood (engl. OmU in analoger 35mm Projektion)

Als einziges Lichtspieltheater in Deutschland präsentieren wir den neuen Film von Quentin Tarantino in analoger 35mm-Filmbandprojektion auf unserer großen Cinerama-Leinwand! Sprachfassungen: englisches Original ohne bzw. mit Untertitel - die deutsche Fassung zeigen wir in digitaler 4K-Ultra High Definition Projektion!

Der mit Spannung erwartete neunte Film von Meisterregisseur Quentin Tarantino beschwört eine Zeit, in der das Kino und die amerikanische Gesellschaft vor einschneidenden Umbrüchen stand.
Hollywood, Februar 1969. Rick (Leonardo DiCaprio) ist Schauspieler, der sich seit Jahren mit Rollen in Fernsehproduktionen über Wasser hält. Sein ständiger Begleiter ist Cliff (Brad Pitt), der früher Ricks Stuntman war, nun jedoch eine Art Mädchen für alles ist. Während Cliff in einem Wohnwagen im Schatten eines Drive-In-Kinos wohnt, lebt Rick in den Hollywood Hills. Seit einigen Monaten hat er einen neuen Nachbarn: Der Starregisseur Roman Polanski und seine junge Frau Sharon Tate (Margot Robbie) sind eingezogen. Während Rick das Angebot bekommt, in Rom einen Spaghetti-Western zu drehen, läuft Cliff immer wieder ein junges Hippie-Mädchen (Margaret Qualley) über den Weg, dem er schließlich einen Lift gibt. Es geht zur ehemaligen Western Stadt Spahns Movie Ranch, wo sich inzwischen eine Hippie-Clique eingenistet hat, angeführt von Charles Manson.


In Inglourious Basterds hatte Quentin Tarantino die Geschichte des Zweiten Weltkriegs umgeschrieben und Adolf Hitler in einem Kino in eine Feuerhölle getrieben. Als der Auteur ankündigte, einen im Jahr 1969 spielenden Film zu drehen, in dem es auch um die Morde der Manson Familie gehen würde, war zu befürchten, dass er die Geschichte auf ähnlich brachiale Weise umschreiben würde. Einerseits tut er dies in einem furiosen, bizarren Finale, andererseits geht Tarantino erstaunlicherweise sehr sensibel und respektvoll mit der Realität um. Denn streng genommen geht es hier weder um die Manson-Morde noch um andere fiktive oder reale Figuren. Der wahre Hauptdarsteller des Films ist Hollywood, vielleicht auch der Mythos eines Hollywoods, wie es in dieser Form nie wirklich existiert hat. Die sehr lose Handlung ist kaum mehr als ein Korsett, das Tarantino dazu nutzt, seine Filmbegeisterung in Bilder und Töne zu kleiden. Lustvoll mäandernd bewegt sich Tarantino durch diese Welt, wie immer unterlegt mit einem Soundtrack voller bekannter und weniger bekannter Songs, in das goldene Licht Kaliforniens getaucht, mal voller Energie und Lebensfreude, mal sinister und vom kommenden Zerfall geprägt

USA 2019
Regie: Quentin Tarantino
Mit: Leonardo DiCaprio, Margot Robbie, Brad Pitt
165 Min
FSK 16 beantragt


Internet-Links

Bequem Online Karten Kaufen