<<< Zurück zur Übersicht
So, 16.06. - TRAUMFABRIK #17: Film x Musik - Ein vielschichtiges Wechselspiel

Spiel mir das Lied vom Tod - analoge 35mm Projektion

Western al dente: Ungeöltes Windrad und Harmonica

Anfang des 20. Jhs. hatten die italienischen Futuristen den musikalischen Wert von Geräuschen entdeckt. In Sergio Leones Italowestern vereinen sich das Quietschen eines Windrads, das Pfeifen einer Lokomotive, das Zirpen von Grillen, Flattern von Vögeln und natürlich Schüsse mit der Musik von Ennio Morricone und ihren Leitmotiven in unkonventioneller Instrumentierung (E-Gitarre, Banjo, Cembalo, verstimmtes Klavier,
Vokalisen). Am Ende wird die Mundharmonika als
Instrument des Sadismus und der Rache enthüllt – Zivilisationsgeschichte als Totentanz. Erst Morricones Musik machte den Italowestern zur Horse Opera.

Regie: Sergio Leone
Darsteller: Charles Bronson, Henry Fonda, Claudia Cardinale, Jason Robards
Italien 1968
164 Minuten
in analoger 35mm Projektion