Kurzfilme in der Schauburg: Krieg

Im Angesicht von Terror sind wir auf unsere Instinkte zurückgeworfen, Angst und Unsicherheit dominant: Die Kamera kreist in einer Wohnung, die Fenster sind verhängt. Das scheinbar normale Leben einer Familie wird von Bombeneinschlägen draußen und angespannten Nerven drinnen immer wieder jäh zerrissen. Alltag im Ausnahmezustand, so zu sehen im Berlinale-Beitrag 2020 SO WE LIVE, der jungen Rand Abou Fakher, die bereits mit Jahrhundertregisseur Bela Tarr zusammenarbeitete.
Katja Benrath ("Rocca verändert die Welt") gelang mit WATU WOTE, der in Kenia spielt, ein Zeugnis von tiefer Menschlichkeit, indem die angespannte Lage zwischen Christen und Muslimen in einem Reisebus verhandelt werden muss. Der Animationsfilm IN THE DISTANCE zeigt anhand einer einzigen Filmeinstellung das Nahen des Grauens und PASTRAMI portraitiert einen israelischen Vater, der seinem verängstigten Sohn die warnende Bomben-Sirenen erklären muss.

Die Filme laufen in unterschiedlichen Sprachfassungen: deutsch, OmU und OV.

Bild

Spielzeiten:

Dienstag 17.05.22:19.00 Uhr

Internet-Links

Online Tickets kaufen