Ein Schweigen

Der Staranwalt François (Daniel Auteuil) verteidigt die Eltern der Opfer in einem aufsehenerregenden Prozess gegen einen Serienkiller, der jahrelang Kinder und Jugendliche entführt hatte, sie gefangen hielt, sexuell missbrauchte und schließlich ermordete. Die Presse lagert vor dem ausladenden Haus der Familie, sensationslüstern und gierig nach möglichst schlüpfrigen Informationen über den Fall, der das ganze Land in Atem hält.

Doch dann gerät François selbst unter Verdacht, auf seinem Computer findet sich kinderpornografisches Material. Nur zur Recherche für den aktuellen Fall habe er sich mit diesen Bildern beschäftigt, verteidigt sich der Anwalt, doch seine Frau Astrid (Emmanuelle Devos) weiß es besser: Hinter der gutbürgerlichen, wohlhabenden Fassade verbirgt sich ein dunkles Geheimnis, eine lange zurückliegende Anschuldigung, die Astrid bislang für sich behalten hat.

Ohne falsche, aufgesetzte Emotionen erzählt Lafosse von einer Familie, die es sich in einem Lügengeflecht bequem gemacht hat und nun nicht mehr herauskommt. Dabei ist sein Drama bisweilen aufgebaut wie ein Krimi oder ein Thriller, nach und nach wird enthüllt, wie die Ereignisse der Vergangenheit das Verhalten der Familie in der Gegenwart bedingen.

Belgien 2023
Regie: Joachim LafosseDarsteller: Daniel Auteuil, Emmanuelle Devos, Laurent Bozzi
100 Minuten

Bild

Spielzeiten:

Donnerstag 13.06.24:14.45 Uhr
Freitag 14.06.24:18.45 Uhr
Sonntag 16.06.24:13.00 Uhr + 19.00 Uhr (Pärchen-Kino: Paare zahlen zusammen nur 12€ (Das Angebot gilt ausschließlich vor Ort an unserer Kinokasse!))
Montag 17.06.24:16.45 Uhr
Dienstag 18.06.24:14.45 Uhr
Mittwoch 19.06.24:14.30 Uhr (Seniorenkino, nur 6€ inklusive einem Glas Sekt)

Internet-Links

Trailer
Tickets für das Seniorenkino am 19.06. mum 14.30 Uhr