Filme in 70mm

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der demnächst gespielten Film im 70mm Format

am 09.10.2022 um 12.45 Uhr

Tod auf dem Nil (deutsche Fassung in 70mm Projektion)

Ein heimtückischer Mord und viele Verdächtige – ein klarer Fall für Meisterdetektiv Hercule Poirot!

Die Ferien des belgischen Detektivs Hercule Poirot an Bord eines glamourösen Schaufelraddampfers in Ägypten wandeln sich zur erschreckenden Suche nach einem Mörder, als die Flitterwochen eines bildhübschen Ehepaars ein tragisches, schnelles Ende nehmen. Diese dramatische Geschichte einer unglücklichen Liebe zeigt, vor der epischen Kulisse der weitläufigen Wüsten und den majestätischen Pyramiden von Gizeh, eine internationale Gruppe tadellos gekleideter Reisende und bietet genügend boshafte Wendungen, die das Publikum bis zur schockierenden, finalen Auflösung im Dunkeln lassen.

Die Verfilmung auf der Basis von Agatha Christies Roman „Tod auf dem Nil“ aus dem Jahr 1937 ist ein spannender Mystery-Thriller über emotionales Chaos und dessen tödliche Konsequenzen, ausgelöst durch obsessive Liebe. Kenneth Branagh ist zurück als ikonischer Detektiv Hercule Poirot und hat an seiner Seite Tom Bateman, die viermalige Oscar®-nominierte Annette Bening, Russel Brand, Ali Fazal, Dawn French, Gal Gadot, Armie Hammer, Rose Leslie, Emma Mackey, Sophie Okonedo, Jennifer Saunders und Letitia Wright. “Tod auf dem Nil” bringt die Crew hinter „Mord im Orient Express“, dem weltweiten Erfolg von 2017, wieder zusammen und wurde von Michael Green für die Leinwand adaptiert, produziert von Ridley Scott, Kenneth Branagh, p.g.a., Judy Hofflund, p.g.a und Kevin J. Walsh, mit Mark Gordon, Simon Kinberg, Matthew Jenkins, James Prichard und Mathew Prichard als ausführende Produzenten. Der Film wurde 2019 mit 65mm Panavision-Kameras gefilmt und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die 1930-Jahre, an viele der nun nachgebauten Schauplätze, die als Inspiration für Christies glamourösen High-Society-Krimi dienten.

USA 2021
Regie: Sir Kenneth Branagh
Darsteller: Sir Kenneth Branagh, Gal Gadot, Armie Hammer
127 Minuten
ab 12 Jahren

Trailer TOD AUF DEM NIL
Tickets online kaufen

am 30.10.2022 um 13.00 Uhr

2001: Odyssee im Weltraum - englische Originalfassung in 70mm Projektion

Auf der Odyssee vom Affenmenschen zum „Übermenschen“ gilt es zunächst, Technologie und Technokratie zu meistern. „Also sprach Zarathustra“ wird zum Leitmotiv der Entwicklung – will der Mensch seinen eigenen Fortschritt überleben, muß er sich selbst weiterentwickeln. Man fliegt im Walzertakt zum Mond, und Ligetis Neue Musik wird zum musikalischen Symbol ungewohnter ästhetischer Erfahrungen.
Kubricks Film belebte das Science Fiction Genre neu.

USA 1968
Regie: Stanley Kubrick
Nominiert für 4 OSCARs.
Darsteller: Keir Dullea, Gary Lockwood, William Sylvester, Leonard Rossiter.
Buch: Arthur C. Clarke, Stanley Kubrick; Kamera: Geoffrey Unsworth; Spezialeffekte: Stanley Kubrick (OSCAR), Douglas Trumbull; Musik: Richard Strauss, Györgi Ligeti, Joh. Strauß.
149 Minuten
ab 12 Jahren

Tickets online kaufen - für den 30.10. um 13 Uhr
Trailer 2001

am 20.11.2022 um 18.00 Uhr

Licorice Pizza OmU (in 70mm Projektion)

Als radikaler Regisseur gestörter Männlichkeit war Paul Thomas Anderson bislang bekannt, sein neunter Spielfilm zeigt ihn nun in einem Maße entspannt wie man es nicht gekannt und auch nicht erwartet hat.

Unverhohlen sentimental und sonnendurchflutet ist die Welt der frühen 70er Jahre von der Paul Thomas Anderson in seinem neunten Film erzählt, lose auf den Erlebnissen von Gary Goetzman basierend, der damals ein angehender Kinderstar war und inzwischen zusammen mit Tom Hanks eine Produktionsfirma betreibt. In „Licorice Pizza“ wird er von Cooper Hoffmann gespielt, dem Sohn des viel zu jung verstorbenen Philip Seymour Hoffmann. Gerade einmal 15 Jahre alt ist Gary, geht noch zur Schule, hat aber schon erste Erfahrungen beim Film gesammelt. Doch die Pubertät ist gnadenlos, Pickel und Pfunde machen weitere Auftritte vor der Kamera wenig wahrscheinlich und so hat der umtriebige Gary anderes im Sinn: Erst sind es Wasserbetten, die er verkaufen will, später betreibt er einen Spielsalon, man ist schließlich in Amerika, wo jeder seines Glückes Schmied ist. Was auch für die Liebe gilt und so scheut sich Gary überhaupt nicht, mit Alana (Alana Haim) ins Gespräch zu kommen, die allerdings 25 ist und somit viel zu alt für den Teenager. Dennoch entsteht zwischen dem ungleichen Duo schnell eine große Nähe, die Paul Thomas Anderson in losen Episoden einen Sommer lang beobachtet.

Genauer gesagt den Sommer von 1973, als die Ölkrise das Autosüchtige Los Angeles fast lahmlegte, was zu der amüsanten Episode führt, in der der zukünftige Superproduzent Jon Peters (Bradley Cooper) mit weißem Anzug und toupierten Haaren seinen Benzinkanister zu füllen versucht. In den besten Momenten funktioniert das gleichzeitig als Hommage an eine Ära und einen Ort, die aber gleichzeitig auch andeutet, wie verklärt dieser Blick doch auch ist. Vor allem aber ist „Licorice Pizza“ das, was Anderson Freund und Kollege Quentin Tarantino einmal einen Hang Out-Film genannt hat: Einen Film, mit dem man so gerne Zeit verbringt, wie mit guten Freunden. Ein Film, der nicht durch eine besonders dichte oder gar spannende Handlung besticht, sondern Szenen aneinanderreiht, Figuren beobachtet, skurrile Momente zeigt, die für sich genommen amüsant sind, als Ganzes einen Mikrokosmos entwerfen.

USA 2021
Regie: Paul Thomas Anderson
Darsteller: Alana Haim, Cooper Hoffman, Sean Penn
133 Minuten
ab 12 Jahren

Trailer LICORICE PIZZA (engl.)
Tickets online kaufen für Sonntag, den 20.11. um 18 Uhr