Kinderkino

Täglich um 15.00 Uhr ausgewählte Kinderfilme. Der Eintritt beträgt nur 5,00 EUR
Das aktuelle Kinderkinoprogramm können Sie auch als pdf herunterladen.

Diese Woche

Das fliegende Klassenzimmer

Als die 13-jährige Martina (Leni Deschner), die mit ihrer alleinerziehenden Mutter (Jördis Triebel) und ihrem kleinen Bruder in einer Berliner Hochhaussiedlung lebt, die Chance auf ein Stipendium für das begehrte Südtiroler Johann-Sigismund-Gymnasium bekommt, ist sie Feuer und Flamme. Doch kaum ist sie im idyllischen Alpenstädtchen Kirchberg angekommen, machen ihr die taffe Jo (Lovena Börschmann Ziegler), der gutmütige Matze (Morten Völlger) und der kleine Uli (Wanja Valentin Kube) klar, dass es Regeln gibt. Die Stadtkinder im Internat und die „Externen“ aus dem ländlichen Ort mischen sich nicht untereinander, im Gegenteil, sie sind verfeindet, und zwar seit Generationen. Daran können auch die Erwachsenen nichts ändern: Der gutmütige Internatsleiter Justus Bökh (Tom Schilling) versucht es mit Geduld, die Schuldirektorin Kreuzkamm (Hannah Herzsprung) mit Strenge, kommt damit aber auch nicht weiter, zumal sie auch die Mutter von Externen-Anführerin Ruda (Franka Roche) ist. Und dann ist da noch der geheimnisvolle Aussteiger, genannt Nichtraucher (Trystan Pütter), der in einem Eisenbahnwaggon lebt. Martina will eigentlich nur für das Stipendium lernen. Doch sie ist sofort mittendrin in den Streitigkeiten der rivalisierenden Cliquen. Sie kann und will ihre neuen Freunde nicht im Stich lassen. Der Plan, den ewigen Streit mit einem gemeinsamen Theaterstück beizulegen, geht nicht auf. Der Graben zwischen den Internen und Externen ist einfach zu tief. Erst ein dramatisches Ereignis verändert alles…

Deutschland 2023
Regie: Carolina Hellsgård
120 Minuten


Voraussichtlich ab 20.06

Lotta aus der Krachmacherstrasse

Zu ihrem fünften Geburtstag hatte sich Lotta eigentlich ein Fahrrad gewünscht. Aber als sie am Morgen aufwacht, ist kein Fahrrad da, denn die Erwachsenen meinen, dazu sei sie noch viel zu klein. Die gute Laune ist erst Mal dahin. Doch getreu ihrem Motto "Ich kann wirklich fast alles" sorgt Lotta dafür, daß ihr Geburtstag gut endet...

Regie: Johanna Hald
Schweden 1992
84 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 27.06

Ritter Rost - Eisenhart und voll verbeult

Der naive Ritter Rost hat seinen Traum erfüllt und das Turnier gegen den schnöseligen Prinz Protz gewonnen. Dass er dafür das wertvollste Familienerbstück seines Burgfräuleins Bö versetzt und gegen Diebesgut tauscht, nimmt er billigend in Kauf. Prompt fliegt sein Schwindel auf und der König entzieht ihm Ritterlizenz und Prachtburg. Obdachlos wandert er mit Pferd Feuerstuhl und Mini-Drache Koks umher, während Bö, die ihm enttäuscht den Rücken gekehrt hat, in den Gemächern von Prinz Protz gefangen gehalten wird, der sich im Handstreich zum König putscht.


Spielfilm, Deutschland 2012
Regie: Thomas Bodenstein,Hubert Weiland,Nina Wels
Laufzeit: 78 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 04.07

Neue Geschichten vom Pumuckl

Dicker Staub flockt durch die Luft, als Meister Eders Neffe Florian (Florian Brückner) die Werkstatt betritt. Mehr als 30 Jahre lang waren Hobelbank und Kreissäge eingemottet. Florian Eder und seine Schwester Bärbel haben die alte Schreinerwerkstatt ihres Onkels geerbt. Lange stand sie leer. Jetzt soll sie verkauft werden. Doch in der Werkstatt scheint es nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Es spukt! Und prompt wiederholt sich das Schicksal: Pumuckl bleibt am Leim kleben und wird für Florian Eder sichtbar. Der kann seinen Augen kaum trauen. Ein Kobold? Ein Koboldsgesetz besagt: Wenn ein Kobold für einen Menschen sichtbar wird, dann muss er für immer bei diesem Menschen bleiben. Eder beschließt, seinen Job zu kündigen, die Werkstatt wiederherzurichten und in der Wohnung darüber einzuziehen. Von nun an erleben Florian Eder und Pumuckl viele neue Abenteuer voller Spaß, Herzlichkeit und Schabernack.

Deutschland 2023
Regie: Marcus H. Rosenmüller


Voraussichtlich ab 11.07

Max und die Wilde 7: Die Geister-Oma

Im neuen Kinoabenteuer von Winfried Oelsner basierend auf der erfolgreichen gleichnamigen Kinderbuchreihe wird’s nicht nur spannend, sondern auch gruselig! Die ungewöhnlichste Detektivbande der Welt stürzt sich in einen Kriminalfall und lernt dabei, dass Mut und Zusammenhalt alle Herausforderungen überwinden können. Egal, wie alt man ist. Neben den Jungdarstellern begeistern Uschi Glas, Günther Maria Halmer und Thomas Thieme als kauzige Rentnertruppe mit viel Sportgeist und Witz!

Deutschland 2024
Regie: Winfried Oelsner
Laufzeit: 94 Minuten
FSK: 6


Voraussichtlich ab 18.07

Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus

Viertes, warmherzig-skurriles Leinwandabenteuer der von Sven Nordqvist erfundenen, populären Kinderbuchfiguren.

Kater Findus wünscht sich sehnlichst, groß zu sein. Sein Wunsch geht in Erfüllung, doch ganz anders als erwartet. Denn sein Herrchen Pettersson schrumpft gleichzeitig zu Katzengröße, so dass nun Findus alles im Haus erledigen muss und die Verantwortung trägt. Vor schwierige Probleme stellt die beiden außerdem, dass Pettersson sein Gedächtnis verloren hat und zwar so komplett, dass er gar seinen besten Freund Findus vergisst.

"Kuddelmuddel" herrscht im nunmehr vierten Leinwandabenteuer der von Sven Nordqvist erfundenen, populären Kinderbuchfiguren. Deren erstes Abenteuer sahen immerhin über eine Million Kinozuschauer allein in Deutschland. Die Regie hat wie beim Vorgänger "Morgen, Findus, wird's was geben" Jorgen Lerdam übernommen. Er schlägt den bewährten warmherzigen Ton an und erzählt ruhig und in sanften Pastellfarben gehaltene Episoden von einer ungewöhnlichen Freundschaft.

Schweden - Deutschland 2009 - 68 min - o.A.


Voraussichtlich ab 25.07

E.T. - Der Außerirdische

Krieg der Welten umgekehrt: Ein armer Außerirdischer wird von seinen Angehörigen unbeabsichtigt zurückgelassen und von der irdischen Obrigkeit verfolgt: Glücklicherweise freundet er sich mit dem jungen Elliott an, der sich genauso einsam fühlt. Gemeinsam trotzen sie allen Widrigkeiten.

USA 1982
Regie: Steven Spielberg
Darsteller: Henry Thomas, Drew Barrymore, Robert MacNaughton
Laufzeit: 110 Minuten
FSK: 6


Voraussichtlich ab 01.08

Kung Fu Panda 4

In "Kung Fu Panda 4" begegnet Po seinem bisher verschlagensten Feind: Dem Chamäleon, einer unbarmherzigen Magierin, die sogar Schurken aus früheren Zeiten heraufbeschwören kann. Po ist gezwungen, sich mit jedem dieser Gegner erneut auseinanderzusetzen.

USA 2024
Regie: Mike Mitchell
Laufzeit: 94 Minuten
FSK: ab 6 Jahren


Voraussichtlich ab 08.08

Michel in der Suppenschüssel

Michel, der lebhafte Blondschopf, erfindet mehr Streiche als das Jahr Tage hat. Er versetzt die Bewohner von Lönneberga einschließlich seiner Eltern immer wieder in neue Schrecken. Wie zum Beispiel die Anekdote mit der Suppenschüssel. Michel will eigentlich nur den Rest der Fleischsuppe ausschlürfen, und schon sitzt der Kopf fest in der Schüssel...

Regie: Olle Hellbom
Laufzeit 95 Minuten
FSK: ohne Altersfreigabe


Voraussichtlich ab 15.08

Sams im Glück

Eigentlich könnten die Taschenbiers ein zufriedenes Leben führen - wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man zehn Jahre ein Sams bei sich beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Und genau das geschieht mit Herrn Taschenbier. Seine immer wiederkehrende Verwandlung sieht man ihm von außen nicht an. Aber sein Verhalten ändert sich umso mehr. Er ist genauso verfressen, aufgekratzt und vorlaut wie das Sams. Aber wenn er sich wieder zurückverwandelt, kann er sich an nichts mehr erinnern! Und was er nicht ahnt: Wenn das Sams bei den Taschenbiers bleibt, dann wird diese Verwandlung solange voranschreiten, bis Herr Taschenbier selbst vollständig zu einem Sams geworden ist. Anfangs freut sich das Sams noch, endlich einmal einen Spielkameraden zu haben, doch als es bemerkt, dass die Sache langsam aus dem Ruder läuft, versucht es herauszufinden, wie man Taschenbiers Verwandlung aufhalten kann. Schließlich scheint es nur einen Ausweg zu geben: Das Sams muss die Taschenbiers für immer verlassen...

Deutschland 2012
Regie Peter Gersina
Darsteller Ulrich Noethen, ChrisTine Urspruch, Aglaia Szyszkowitz
103 Minuten
ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 22.08

Alles steht Kopf 2

In Disney Pixars ALLES STEHT KOPF 2 kehren wir in den Kopf des nun frischgebackenen Teenagers Riley zurück – genau zu dem Zeitpunkt, an dem das Hauptquartier plötzlich abgerissen wird, um Platz für etwas völlig Unerwartetes zu schaffen: neue Emotionen! Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel, die seit langem erfolgreich Rileys Kopf managen, sind sich nicht sicher, was sie fühlen sollen, als Zweifel auftaucht. Und es sieht so aus, als ob sie nicht die einzige Neue ist!

Regie: Kelsey Mann


Voraussichtlich ab 29.08

Janosch - Oh wie schön ist Panama

Erste Verfilmung des Klassikers von Janosch über den kleinen Tiger und den kleinen Bär, die sich auf die Reise nach Panama machen, um festzustellen, dass es nirgends schöner ist als daheim.

Eine angeschwemmte Holzkiste mit der Aufschrift "Panama", die nach Bananen riecht, bewegt den kleinen Tiger und den kleinen Bären dazu, sich auf die Suche nach diesem geheimnisvollen Panama zu machen. Auf ihrer Reise gibt es viele Abenteuer zu bestehen und Bekanntschaften mit anderen Tieren zu machen. Tatsächlich finden die beiden schließlich das gesuchte Land. Aber tatsächlich wären sie viel lieber wieder daheim.

Sehr eng hält sich Regisseur Martin Otrevel (Janosch-erfahren mit "Papa Löwe und seine glücklichen Kinder") bei der ersten Verfilmung der längst zum Klassiker avancierten Kindergeschichte von Janosch aus dem Jahr 1978 an die Vorlage. Der Film besticht durch seine absolut kindgerechte Erzählung und den zeitlosen Charme der Figuren und Geschichte. Als Sprecher für die Hauptfiguren konnten die Top-Stars Til Schweiger und Anke Engelke gewonnen werden, die u.a. von den Comedians Mirko Nontschew und Ralf Schmitz unterstützt werden.

Land/Jahr: Deutschland 2006
Regie: Martin Otevrel
73 Minuten


Voraussichtlich ab 05.09

Raus aus dem Teich

Die Entenfamilie Mallard steckt im Alltagstrott fest. Während Vater Mack damit zufrieden ist, mit seiner Familie auf ewig die gleichen Kreise im beschaulichen Teich zu ziehen, möchte Mutter Pam etwas Neues ausprobieren und mit ihren Kindern – Teenie-Sohn Dax und Entenküken Gwen – die weite Welt sehen. Als eine Familie von Zugvogel-Enten auf ihrem Teich landet, mit spannenden Geschichten von weit entfernten Orten im Gepäck, überredet Pam Mack zu einer Reise mit dem verschrobenen Onkel Dan über New York City bis ins tropische Jamaika. Doch als die Mallards sich auf den Weg in den Süden machen, geraten ihre gut ausgearbeiteten Pläne schnell durcheinander. Die neuen Erfahrungen werden sie dazu inspirieren, ihren Horizont zu erweitern, sich neuen Freunden zu öffnen und mehr zu erreichen, als sie je zu träumen gewagt hätten.

Frankreich,USA 2023
Regie: Benjamin Renner


Voraussichtlich ab 12.09

Momo

Das Waisenmädchen Momo lebt allein mit seiner Schildkröte Kassiopeia in einem riesigen Amphitheater und hat viele Freunde. Doch eines Tages hat niemand mehr Zeit. Alle sind von der Idee besessen, ungenutzte Zeit für ein längeres Leben zu sparen. Mysteriöse graue Herren mit Aktenkoffern wollen den Menschen mit verklausulierten Verträgen die Zeit stehlen und diese für ihre eigenen Zwecke benutzen. Mit Hilfe ihrer Schildkröte und einer Stundenblume stellt Momo sich den Zeitdieben entgegen.

BRD 1985
Regie: Johannes Schaaf
Darsteller: Radost Bokel, Mario Adorf, John Huston
100 Minuten
ab 6 Jahren


Voraussichtlich ab 19.09

Pippi geht von Bord

Pippi will ihren Vater, Käptn Efraim Langstrumpf, ins Taka-Tuka-Land begleiten. Doch als ihre Freunde Annika und Thomas ihr ein trauriges Abschiedsständchen bringen, geht sie
kurzentschlossen wieder von Bord. Jetzt gibt es Jubel und Trubel in der Villa Kunterbunt: ein auffregendes Leben beginnt.

Regie: Olle Hellbom
Darsteller: Inger Nilsson
85 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 26.09

Ich - Einfach unverbesserlich 4

Vom Superschurken zum Vorstadt-Familienvater? Kann passieren, wenn man Gru (Oliver Rohrbeck) heißt, auf dem Klassentreffen seinen Erzfeind trifft, die Dinge eskalieren und man untertauchen muss. Als aber Baby Gru Junior entführt wird, war es das mit Ruhe und Frieden. Gru und seine Familie machen sich auf zu einer irrwitzigen Rettungsaktion. Mit dabei die Minions, diesmal noch chaotischer, denn ein Superserum hat 5 von ihnen zu Mega Minions mit besonderen Fähigkeiten gemacht!

Regie: Chris Renaud


Voraussichtlich ab 03.10

Der kleine Maulwurf

Der kleine Maulwurf, die bekannte Figur aus der Sendung mit der Maus, erlebt und entdeckt viel. Abentuer mit hohem Unterhaltungswert für die Familie.

Prädikat 'Besonders Wertvoll': Die liebevoll ausgestatteten und animierten Kurzfilmgeschichten sind in schönem Tempo erzählt, detailreich und gut entwickelt. Die Reihe ist auch für dreijährige Kinder gut nachvollziehbar, bietet aber auch dem erwachsenen Betrachter eine Augenweide. Erzählt wird spielerisch und mit viel Charme. Die eigens durchkomponierte Filmmusik ist passend zu jeder Szene unterlegt. Der Zauber der Filmepisoden beruht auf einem sozusagen filmisch "reinen Herzen" und einer klaren Filmsprache. Viele schöne, sinnliche Details umgeben die deutlich gezeichneten Figuren mit ihren gut ausgearbeiteten Charakteren.

Die Filmepisoden kommen meist ganz ohne Worte aus, die Lautsprache und die Gestik genügen. Immer wiederkehrende Themen sind Freundschaft und der Natur- und Tierschutz. Auf warmherzig verblüffende Weise sind die aus der früheren Tschechoslowakei stammenden Filme mit dem Maulwurf heute so aktuell wie zur Zeit ihrer ersten Veröffentlichung. Hier ist ein Klassiker des Animationsfilms wiederzuentdecken. Unbedingt empfehlenswert für Jung und Alt.

Regie: Zdenek Miler
Laufzeit: 66 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 10.10

Oink

Als die 9-jährige Babs von ihrem Großvater ein Schwein namens Oink geschenkt bekommt, überredet sie ihre Eltern, es unter der Bedingung zu behalten, dass Oink eine Welpenerziehung absolviert. Aber ihre Eltern sind nicht die größte Bedrohung für Oink. Eigentlich nimmt ihr Großvater heimlich an einem Wurstwettbewerb teil, der von der „Gesellschaft für Fleischerzeugnisse aus frischen Schweinen“ organisiert wird…

Niederlande 2022
Regie: Mascha Halberstad
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 17.10

Wir Kinder aus Bullerbü

Bullerbü ist ein kleiner Ort in Schweden und die Kinder aus Bullerbü sind Lisa, Inga, Britta, Olle, Bosse, Lasse und Kerstin. Dort macht sogar die Schulzeit fast immer Spaß, aber die Sommerferien, die sind erst richtig toll! Das ist für die Kinder aus Bullerbü die beste Zeit im Jahr um neue und spannende Abenteuer zu erleben

Schweden 1986
Regie: Lasse Hallström
Laufzeit: 84 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 24.10

Arrietty - Die wundersame Welt der Borger

Däumline bzw. Borgerin Arrietty lebt mit Vater und Mutter versteckt unter der Veranda des Familienhauses des zwölfjährigen Menschenjungen Sho. Ist das Leben der Winzlinge aufgrund von Katzen- und Krähenattacken ohnehin nicht leicht, ist Arriettys Familie nach dem ersten Blickkontakt zwischen ihr und Sho zudem zum Umzug gezwungen, wie es ein altes Borgergesetz vorschreibt. Doch Sho sucht nach einem anderen Weg, auch wenn seine heimtückische Großtante Jagd auf die Borgergemeinschaft macht.

Bereits vor fast 40 Jahren wollte Anime-Legende Hayao Miyazaki Mary Nortons Kinderbuchklassiker "Die Borger" als Zeichentrickfilm verfilmen. Mehrere internationale Verfilmungen (u. a. als TV-Serie und Hollywood- Familienkomödie) später nimmt sich Miyazaki noch einmal des Stoffes an, inzwischen allerdings nur als Produzent und Autor und überlässt seinem ehemaligen Schüler Hiromasa Yonebayashi die Regie. Dieser übersetzt die Vorlage liebevoll und märchenhaft auf die große Leinwand. Und auch wenn seine Version sich vor allem an die jungen Zuschauer richtet, bietet der Film auch erwachsenen Kinogänger genügend Reize.

Japan 2010
Regie: Hiromasa Yonebayashi
95 Minuten
ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 31.10

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Während die abscheuliche Tante Magda über dem Nachthimmel schwebt, kehrt Harry nach Hogwarts zurück, um sein drittes Ausbildungs jahr zu beginnen. Eine haarsträubende Busreise im Fahrenden Ritt er bringt ihn zur Winkelgasse, wo er erfährt, dass der flüchtige Sträfling Sirius Black hinter ihm her ist. So beginnt das neue Schuljahr

USA 2003
Regie: Alfonso Cuarón
Laufzeit: 142 Minuten
FSK: 12


Voraussichtlich ab 07.11

Mein Leben als Zucchini

Plötzlich ist der neunjährige „Zucchini“ ganz auf sich gestellt. Als seine alleinerziehende, alkoholkranke Mutter bei einem Sturz tödlich verunglückt, muss der zurückhaltende Junge in ein Heim. Der Start ins Heimleben ist für ihn kein Zuckerschlecken. Doch dann lernt er die schlagfertige Camille kennen und verliebt sich in das Mädchen. Als Camilles garstige Tante sie zu sich holen will, um das Kindergeld zu kassieren, heckt Zucchini einen Plan aus, um seine Freundin zu retten.

Schweiz/Frankreich 2015
Regie: Claude Barras
Laufzeit: 66 Minuten
ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 14.11

Die Eiche – Mein Zuhause

In grandiosen Bildern wird die Geschichte eines Baumes und seiner tierischen Bewohner im Wandel der Jahreszeiten erzählt. Diese Reise in die Natur ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein heißer Kinotipp!

Frankreich 2022
Regie: Michel Seydoux und Laurent Charbonnier
80 Minuten
ohne Altersbeschränkung


Voraussichtlich ab 21.11

Prinzessin Lillifee

Verfilmung der Kultfigur Lillifee mit einem neuen Abenteuer im Feenreich.

Prinzessin Lillifee und ihr Freund Pupsi, das Schwein, haben sich einer Aufgabe voll und ganz verschrieben: Das Feenreich Rosarien soll von Frieden, Schönheit und Harmonie beherrscht werden. Plötzlich sind viele Rosarier in Aufruhr. Im Nachbardorf sorgen einige aufmüpfige Feen für Ärger, indem sie ihre Zauberkräfte zu rücksichtslosen Wettspielchen nutzen und überall Chaos stiften. Um wieder zu einem harmonischen Zusammenleben zu finden, versucht Lillifee, ein Feenmusical zu organisieren. Die aufgebrachten Trolle, Nixen, Kobolde und Bewohner sollen entschädigt werden. Doch ihr Plan droht zu scheitern.

Nachdem die Bücher von Monika Finsterbusch um Prinzessin Lillifee und ihre Freunde die Mädchenherzen im Sturm erobert haben, erscheint jetzt der gleichnamige Film, jedoch mit einer ganz neuen Geschichte. Als animierter Zeichentrickfilm in klassischer Manier wird er der Bilderbuchaufmachung mit seinen Rosa- und Glitzereffekten gerecht. Ebenso nah an der Buchvorlage ist die Figur Lillifee in ihrem vielschichtigen Charakter gezeichnet: Es geht nicht nur um eine oberflächliche Welt, sondern auch um Ärger, Verzweiflung und Selbstbewusstsein.

Land/Jahr: Deutschland 2009
Regie: Alan Simpson, Ansgar Niebuhr, Xu Zhi-Jian
73 Minuten


Voraussichtlich ab 28.11

Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen

Die Reise führt ihn nach Vietnam in die größte Höhle der Welt, in die berühmte Halong-Bucht mit ihren tausenden Karstinseln, über das stürmische südchinesische Meer, zu Pferde-Hirten in der mongolischen Steppe und zu Indigenen im Amazonas-Regenwald Brasiliens. Immer mit einem Ziel vor Augen: Das Rätsel der Schatzkiste zu lösen und die mysteriösen fliegenden Flüsse zu finden. CHECKER TOBI UND DIE REISE ZU DEN FLIEGENDEN FLÜSSEN– ein dokumentarischer Abenteuerfilm zum Staunen, Nachdenken und Lachen für die ganze Familie!

Deutschland 2023
Regie: Johannes Honsell
mit Tobias Krell


Voraussichtlich ab 05.12

Der Polarexpress

Gibt es überhaupt einen Weihnachtsmann? Während ein kleiner, zweifelnder Junge am Heiligen Abend in seinem Bett auf den Klang der Rentierschlitten hofft, hört er zu seiner Überraschung plötzlich die Geräusche eines Zugs vor seinem Fenster. Der Schaffner lädt den Jungen ein, ihn zusammen mit vielen anderen Kindern in ihren Schlafanzügen auf einer Reise zum Nordpol zu begleiten - und hält für alle Zweifler ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bereit.

Mit der prämierten Kinderbuchvorlage von Chris Van Allsburg ("Jumanji") arbeiten Tom Hanks und Robert Zemeckis, Oscar-gekröntes Erfolgsteam von "Forrest Gump" und "Verschollen - Cast Away", erneut zusammen, um Warners mit 165 Mio. Dollar budgetiertes, innovatives CGI-animiertes Weihnachtsmärchen auf die Leinwand zu bannen. Erstmals entstand dabei ein kompletter Film mit den Mitteln der "Motion-Capture-Technik", bei der die reale Schauspielerhandlung auf digitale Figuren übertragen wird.

Land/Jahr: USA 2004
Regie: Robert Zemeckis
Darsteller: Tom Hanks, Michael Jeter, Peter Scolari
100 Minuten
FSK: 6


Voraussichtlich ab 12.12

Kevin Allein zu Haus

Der achtjährige Kevin McCallister ist über Nacht Hausherr geworden! Versehentlich zurückgelassen, als seine Familie in einen Weihnachtsurlaub abreist, ist Kevin damit beschäftigt, das Haus für die Feiertage zu dekorieren. Aber er schmückt die Hallen nicht mit Lametta und Winterbeeren. Zwei tollpatschige Einbrecher versuchen einzubrechen, und Kevin arrangiert eine wahnwitzige Reihe von Sprengfallen, um sie zu begrüßen!

USA 1990
Regie: Chris Columbus
Laufzeit: 103 Minuten
FSK: 12