<<< Zurück zur Übersicht
Sa, 25.09. - Independent Days | 21. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe

Fall Back Down

Nick Colby, einst ein furchtloser und leidenschaftlicher Aktivist, ist nur noch ein Schatten seines früheren Selbst. Seit die Liebe seines Lebens, Lizzie Reardon, zu einer humanitären Mission nach Nigeria aufgebrochen ist und sich nie wieder gemeldet hat, liegen Nicks Herz und Idealismus in Trümmern. Eine Tatsache, die er dadurch kaschiert, dass er seine „Who gives a shit“-Attitüde perfektioniert. Das Elend dahinter ist für seine Schwester Althea und ihre Freundin Seb – die einzigen Menschen, die Nick noch nahestehen – schmerzhaft offensichtlich.



Nicks lange Reihe von Entlassungen aus langweiligen, aussichtslosen Jobs führt schließlich zu einer Anstellung in einem Ausbeuterbetrieb. In der Everly-Kleiderfabrik lernt Nick Reena kennen – eine verklemmte junge Südasiatin, die sich sofort an seiner Anwesenheit stört. Als die beiden Zeugen eines Verbrechens werden, überschlagen sich die Ereignisse.



Nick Colby, once a fearless and passionate activist, is a mere shadow of his former self. Ever since the love of his life - Lizzie Reardon - left for a humanitarian mission in Nigeria and never got back in touch, Nicks heart and idealism have been in ruins. A fact he conceals by perfecting his "who gives a shit" attitude. The misery behind this is painfully obvious to his sister Althea and her friend Seb - the only people still close to Nick.



Nicks long string of layoffs from boring, hopeless jobs eventually leads to employment in a sweatshop. At the Everly garment factory, Nick meets Reena - an uptight young South Asian woman who is immediately disturbed by his presence. When the two witness a crime, events come to a head.



Kanada 2020 | Länge: 104 Minuten

Sprache: Englisch

Regie: Sara Beth (SB) Edwards

Darsteller: Andrew Dunbar, Aadila Dosani, Jacky Lai, Joe Keithley