<<< Zurück zur Übersicht
Mi, 10.04. - Independent Days| 23. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe

INDEPENDENT DAYS OPENING SHORTS

Die INDEPENDENT DAYS stehen für Vielfalt und Globalität. Mit den OPENING SHORTS erhalten wir gleich zu Beginn des Festivals einen faszinierenden Einblick in verschiedenste Kulturen. Die Kurzfilme erzählen berührende Geschichten und zeigen die kreative Bandbreite der globalen Filmindustrie.

Auch in diesem Jahr laden wir im Anschluss an die OPENING SHORTS zum Sektempfang in unsere Festival-Lounge.


Aufnahmen einer Wetterkamera (Recordings of a Weather Camera)
Österreich 2022 | Länge: 18
Sprache: Deutsch, Englisch, Niederländisch mit engl. UT
Regie: Bernhard Wenger
Cast: Marlene Hauser, Tobias Resch

Eine Wetterkamera in den österreichischen Alpen fängt beiläufig ein Panorama menschlicher Abscheulichkeiten ein. Ein bizarrer Film über allzu alltägliche Begegnungen und eine Tragödie in scheinbar harmlosen Interaktionen.


Da Yie
Ghana 2019 | Länge: 21
Sprache: Akan, Französisch mit engl. UT
Regie: Anthony Nti
Cast: Prince Agortey, Matilda Enchil, Goua Grovogui

Matilda und Prince werden von einem Fremden mitgenommen – eine lebensverändernde Reise beginnt. Der Film zeigt Kinder, Gangster und die pulsierende Küste Ghanas, wie sie nie zuvor zu sehen waren.



Alive Buildings
Georgien 2023 | Länge: 16
Sprache: Georgisch mit engl. UT
Regie: Salome Vepkhvadze

An einer Bushaltestelle entdeckt eine junge Frau zufällig eine Stadtkarte von Georgiens Hauptstadt Tiflis, in der historische Gebäude verzeichnet sind. Als sie die Karte aufschlägt, beginnt diese mit ihr zu kommunizieren …


Hematoma (Hématome)
Belgien 2022 | Länge: 18
Sprache: Französisch mit engl. UT
Regie: Babetida Sadjo
Cast: Babetida Sadjo

Erst 25 Jahre nach ihrer Vergewaltigung wagt es Judith, ihr Schweigen zu brechen und Anzeige gegen den Pädophilen zu erstatten. Wird sie ihren Durst nach Gerechtigkeit endlich stillen können?


Stille Post (Inbetween Home)
Rumänien 2021 | Länge: 17
Sprache: Rumänisch, Deutsch, Englisch mit engl. UT
Regie: Brigitta Kanyaro
Cast: Diana Cavaliotti

Als alleinerziehende Mutter ist die Rumänin Marinela auf ihre achtjährige Tochter angewiesen. Es stellt sich nur die Frage, ob sie ihrem Kind bei den Bemühungen um eine Aufenthaltsgenehmigung als Übersetzerin wirklich vertrauen kann.


Internet-Links

Tickets